Bangkok: The Nest

The Nest, Bangkok, Thailand @sleepea.com

Die Anti-Hangover-Pillen von gestern Nacht brachten, wie zu erwarten war, wenig bis keine Linderung der morgendlichen Leiden. Wir beschlossen den Tag, bzw. das was davon übrig war, entspannt auf einer Dachterrasse zu verbringen.
Bangkok, Rooftop, Bar. Das hat eine Menge Potential für Fehlentscheidungen. Wir entschieden uns für´s Nest.
Teure Bars, wie die durch Hangover II hinreichend bekannte auf dem Lebua State Tower, bieten zwar eine tolle Kulisse aber auch gern schnöseliges Publikum, deftige Preise und wenig Entspannung. Worst case: Banyan Tree in der South Sathorn Road – länger als einen Drink war das nicht auszuhalten.
Aber zurück zum Nest. Das befindet sich im 11. Stock und ist damit nicht wirklich top of Bangkok, dafür ist es aber entspannt wie eine Strandbar und man kann Hemd und Lederschuhe mal zu hause lassen. Das Essen ist lecker, das Menü passt zum Ambiente und die Bar begleitet das ganze mit großzügigen Cocktails und den alkoholischen Standards.
Wir liegen also auf einem bequemen Daybed, die nackten Füsse im Sand und schlürfen unsere Mojitos, als die Bar von einer Gruppe schwarz bewrackter Herren übernommen wird. Die SWEDISH GOSSKØREN, eine skandinavische Acapella Combo, sorgen anlässlich einer Geburtstagsparty für etwas Culture for free.
Dann taucht auch unser schwedischer Gesprächspartner von gestern aus dem Iron Fairies wieder auf. Wir sind zufällig in die Geburtstagsparty, von der er gestern erzählte, gestolpert und somit ist die weitere Versorgung mit Drinks schon wieder gesichert – ob man will oder nicht. Egal, ist ja Urlaub.
Später noch in den Bed Supper Club gegenüber? Nope. Morgen ist ja auch noch ein Tag.

Update: der Bed Supper Club gegenüber wurde 2013 geschlossen. Ein Teil des alten Managements betreibt jetzt gemeinsam mit Ashley Sutton (The Iron Fairies) das Maggie Choo’s im Keller des Novotel Bangkok Fenix Silom, 320 Silom Road.

The Nest Bar
33/33 Soi Sukhumvit 11, Rooftop, 9th floor of the Le Phoenix Hotel, Sukhumvit Road, Watthana District, Bangkok, Thailand

Dieser Beitrag wurde unter Travel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.